Pressemitteilungen

Beatrix Lichtenberger, Leiterin des Marianne van den Bosch Hauses, und Carsten Ostendorp, Regionalleiter der Sparkasse Goch, freuen sich gemeinsam mit den Kindern über den neuen Sinneswagen.

Neuer Sinneswagen hilft bei der Therapie

Sparkasse Goch unterstützt Marianne van den Bosch Haus in Goch


27. Juli 2016.

Große Freude im Marianne van den Bosch Haus: Die Sparkasse Goch unterstützt die therapeutische Arbeit des Mutter-Kind-Kurhauses mit einer Spende in Höhe von 1.600 Euro, die zur Anschaffung eines Sinneswagens samt Fördermaterialien genutzt wurde. Carsten Ostendorp, Regionalleiter der Sparkasse Goch, übergab den Sinneswagen zur großen Freude von Erzieherinnen, Kindern und Müttern.

Das Marianne van den Bosch Haus in Goch ist eine Vorsorge- und Rehabilitationsklinik für Mütter und Kinder. 35 Mitarbeiter - Ärzte, Psychologen, Sozialpädagogen, Physiotherapeuten, Ernährungsberater, Heilpädagogen, Erzieher und Seelsorger – kümmern sich als multiprofessionelles Team um psychosomatische Erkrankungen, die im Zusammenhang mit Belastungen der Familienverantwortung stehen sowie Störungen in der Mutter-Kind-Bindung. Viele Kinder weisen Entwicklungsstörungen im Bereich der Wahrnehmung auf, bei der therapeutischen Arbeit hilft nun der neue Sinneswagen mit Fördermaterialien.

Hintergrundinformation: Das Marianne van den Bosch Haus ist spezialisiert für Mütter mit Kleinkindern bis sechs Jahren. Es bietet 25 Plätze für Mütter und 36 Plätze für Kinder, im Jahr 2015 wurden 388 Mütter und 595 Kinder behandelt. Das Marianne van den Bosch Haus gehört zur Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft. Es ist eine vom Müttergenesungswerk anerkannte Klinik.

Christian Weßels
Unternehmenskommunikation
Telefon: (02821) 490 10 09
Email:

Sitz der Abteilung:
Albersallee 5-7
47533 Kleve

[zurück zur Übersicht]

 

 
Startseite Webdesign Werbeagentur