Eine Pflegerin des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums schiebt lächelnd ein leeres Patientenbett über den Krankenhausflur.

Katholisches Karl-Leisner-Klinikum
Mit Sicherheit gut versorgt

Besucherstopp - Keine Einschränkungen für Patienten

Um die Gesundheit von Patient*innen und Mitarbeiter*innen bestmöglich zu schützen, schränkt das Katholische Karl-Leisner-Klinikum die Besuchsmöglichkeiten für seine Krankenhäuser ein. Die Behandlung ambulanter und stationärer Patient*innen ist weiterhin ohne Einschränkungen gewährleistet. Alle aktuellen Informationen im Überblick.

Unsere Kliniken und Fachabteilungen

Kinder / Jugend
Bildgebung / Diagnostik
Knochen / Gelenke / Wirbelsäule
Frauen / Männer
Bauch / Magen / Darm
Rund um den Kopf

Geprüfte Qualität

Aneurysma - Die Zeitbombe im Bauch entschärfen

Bei älteren Männern weitet sich häufig die Bauchschlagader ballonartig aus. „Gefährlich wird das Aneurysma dann, wenn sich die Gefäßwand immer stärker ausweitet und schließlich platzt. Dann kann der Patient innerhalb kürzester Zeit verbluten“, sagt Dr. Patrick Berg, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie am Marienhospital in Kevelaer. Krankenkassen zahlen eine schmerzlose Früherkennungsuntersuchung.

00:00
00:00

Prostatakrebs - Vorsorge macht Sinn (und tut nicht weh)

Vom PSA-Wert hat fast jeder schon gehört: Prostatakrebs kann - früh erkannt - gut behandelt werden. Krankenkassen empfehlen Männern ab dem 45. Lebensjahr eine jährliche Vorsorgeuntersuchung. Dr. Klaus-Dieter Fluch, Chefarzt der Klinik für Urologie im St.-Antonius-Hospital Kleve, weiß um den Wert der Vorsorge. Und um die unbegründete Angst vor den schonend durchgeführten Untersuchungen.

00:00
00:00

Schlaganfall - Jede Sekunde zählt

Mehr als 800 Schlaganfall-Patienten betreut die Stroke Unit des Marienhospitals pro Jahr, die Tendenz ist steigend. Sechs moderne Behandlungsplätze stehen Chefarzt Dr. Klaus-Dieter Willenborg und seinem Team zur Behandlung von Schlaganfallpatienten zur Verfügung.

00:00
00:00

Babygalerie

Ein neugeborenes Baby schläft und kuschelt mit einem Handtuch.

Die positive Entwicklung der Geburtshilfe im St.-Antonius-Hospital Kleve hat sich auch 2020 fortgesetzt: 1.242 Babys meldet die Frauenklinik des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums für die abgelaufenen zwölf Monate. Geburtenstärkste Monate waren der August (126), Juni (119) und Oktober (117). Die Jungen waren leicht in der Überzahl (655).

Die Mütter und Väter, die Familien fühlen sich bei uns wohl und sicher. Das St.-Antonius-Hospital verfügt über mehrere Entbindungszimmer mit räumlich integriertem Kreißsaal, Operationssaal und einer von der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sowie Neonatologie geführten Neugeborenen-Intensivabteilung.

Besuchen Sie die Neuankömmlinge in unserer Babygalerie.

dasein - Unser Patientenmagazin

Einblicke

Schematische Darstellung eines Tablets, auf dem Patientendaten angezeigt werden.

Patientensicherheit

Die Sicherheit der Patienten steht im Mittelpunkt jeder qualitätsorientierten Gesundheitsversorgung. Sie ist uns deshalb ein zentrales Anliegen. Wir kontrollieren und verbessern die Sicherheit unserer Patienten laufend.

Ein Krankenpflegeschüler schiebt lächelnd ein Bett über einen Krankenhausflur.

AusbildungAuf Station

​Pfleger sind sehr nah am Menschen. Das kann außerordentlich erfüllend sein. Diese Erfahrung bestätigen zwei junge Pflegeschüler im Katholischen Karl-Leisner-Klinikum schon während ihrer Ausbildung.

184.000
Patienten im Jahr 2019.

Aus den Fachkliniken

Corona mit Herz

Das Corona-Virus hat unseren Alltag in den vergangenen Wochen massiv verändert. Wir müssen unsere Gewohnheiten der neuen Viruserkrankung anpassen und lernen, mit der veränderten Situation zu leben. Dabei dürfen wir – so paradox das klingt – die Gesundheit nicht vergessen.

Aktuelle Nachrichten

Spende von Gocher IT-Unternehmen10 Tablets für die Kinderstation

(15.01.2021) Die kleinen Patient*innen der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Katholischen Karl-Leisner-Klinikum können sich ab sofort über einen neuen Zeitvertreib freuen. Das IT-Unternehmen Techbuyer hat der Kinderstation des St.-Antonius-Hospitals 10 neue Tablets gespendet.