Leistungen Neonatologie

Zusammenarbeit Neonatologie/Geburtshilfe
Gemeinsam mit der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe ist unsere neonatologische Klinik als neonataler Schwerpunkt anerkannt. Eine qualifizierte intensivmedizinische Betreuung ist rund um die Uhr gewährleistet. Risikogeburten werden in gemeinsamen Besprechungen regelmäßig optimal vorbereitet. Bei drohender Frühgeburt oder anderen kindlichen Risiken bieten wir frühzeitige Gespräche mit unserer neonatologischen Oberärztin an.
Die Betreuung der gesunden Neugeborenen erfolgt im schön eingerichteten Neugeborenenzimmer mit Stillzimmer. Hier finden auch die Vorsorgeuntersuchungen der gesunden Neugeborenen statt.

Im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen für alle Neugeborenen der Klinik wird routinemäßig ein umfangreiches Vorsorgeprogramm angeboten:
- Kinderärztliche Neugeborenenerstuntersuchung
- Ultraschalluntersuchung des Gehirns, der Nieren und der Hüften
- Apparatives Hörscreening (Otoakustische Emmissionen)
- Umfangreiches Stoffwechselscreening

Wellness für Früh- und Neugeborene
Auch Frühgeborene möchten genießen. Wir bieten den Eltern deshalb die Möglichkeit, eine Kassette zu besprechen, die den Kindern über kleine Lautsprecher im Inkubator oder Wärmebett vorgespielt wird, denn sie kennen die elterliche Stimme. Gelagert werden die Kinder mit besonders weichen Kuschelkissen oder -tieren.
Der Körperkontakt spielt eine besondere Rolle. Es ist wichtig, dass die Kleinen die Berührung der Eltern durch die "Känguru-Methode" oder durch einfaches Streicheln/Berühren erfahren. Ein Genuss für alle Kinder!

Weitere Aktivitäten
- Begleitung der Kreißsaalführung für werdende Eltern

Leistungszahlen
Die Gesamtgeburtenfrequenz der betreuten Abteilungen beträgt ca. 1.400 Geburten pro Jahr.
Auf der neonatologischen Intensivstation wurden in 2015 ca. 230 Früh- und Neugeborene intensivmedizinisch behandelt.

Ausstattungen
Unsere neonatologische Intensivstation ist direkt mit den Kreißsälen und dem Kaiserschnitt-OP verbunden. Dadurch bestehen ideale Voraussetzungen für eine optimale Versorgung des kritisch kranken Neugeborenen. Lange Transportwege werden vermieden, die Mütter können ihr Kind sehen, sobald es versorgt ist.
Die Station verfügt über vier voll ausgestattete Neugeborenenintensivplätze mit Beatmungsmöglichkeit und weitere 6 Intermediate-Care Betten. Die Ausstattung entspricht dem neuesten technischen Standard:
- Vier Beatmungsgeräte Babylog 8000 (Dräger)
- Drei non - invasive Beatmungsgeräte (Bubble - CPAP)
- Transkutane Kohlendioxidmessplätze
- Arterielle Druckmessungen
- Obligate Monitorüberwachung aller Vitalfunktionen
- Hochwertiges Sonographiegerät auf der Station
- Möglichkeit zur Echokardiographie mit Farb - und CW- Doppler
- Mobiles Röntgengerät
- CT/MRT im Hause
Für die umliegenden geburtshilflichen Abteilungen steht ein Neugeborenen-Abholdienst mit zwei modernen Transportinkubatoren inklusive Beatmungsmöglichkeit und Monitoring bereit.

 

Förderverein für die Kinderklinik des St.-Antonius-Hospitals e.V.
Der Förderverein besteht seit 1999 und ist sehr aktiv. Bei vielen Projekten hat er uns sehr hilfreich unterstützt und viele große und kleine Wünsche erfüllt. Er organisiert Benefizveranstaltungen und ist auf Stadtfesten oder anderen Veranstaltungen mit einem Infostand vertreten. Unterstützt wurden zum Beispiel die Anschaffung oder Einrichtung von:


- Elternbetten
- Aufenthaltszimmer für Eltern
- Spielzimmer
- Spielplatz
- Fernseher/Kassettenrekorder
- Behindertengerechte Betten/Kinderrollstühle
- Badewannenlifter für Behinderte
- Känguru-Stühle
- Spiele, Kuscheltiere, Kinderdecken, Frühchenwäsche

Weitere Infos finden Sie unter www.kika-kleve.de .

zurück nach oben





"Känguruhen" mit der Mutter

 

 


Entspannung mit der Stimme
der Eltern oder mit Meditationsmusik





Rundum geborgen im Indianerzelt




Kuscheltiere als Lagerungshilfen




Bad im Tummy Tub




Schaukeln in der Hängematte

Webdesign Werbeagentur