Betreuung

Beschäftigungstherapie
Um die Kreativität jeder einzelnen Bewohnerin bzw. jedes einzelnen Bewohners zu fördern, finden im Gemeinschaftsraum des Patrizier-hauses Spielenachmittage statt. Mal-, Bastelarbeiten sowie gemeinsames Kochen und Backen in Gruppen werden in den einzelnen Wohnbereichen durchgeführt. Um die Lebensfreude der älteren Menschen zu erhalten, werden Lese- und Singnachmittage angeboten und Filme vorgeführt.

Zum Erhalt und zur Förderung der Beweglichkeit unserer Bewohner-innen und Bewohner stehen krankengymnastische Übungen auf dem wöchentlichen Aktionsprogramm.

Feste und Feiern im Jahreskreis mit der ganzen Hausgemeinschaft finden großen Anklang: Fasching und Frühlingsfest, Ostersingen und Muttertagsdank, Sommerfest und Erntedank, St.-Martins- und Nikolaustag wie auch Weihnachten und Silvester fördern das Gemeinschaftsleben im Herz-Jesu-Kloster Altenpflegeheim.
Willkommene Unterbrechungen des Alltags sind Grillfeste und das gemeinsame Frühstücken mit Angehörigen, Schiffsfahrten auf dem Rhein, Museumsbesuche, Ausflüge zur Kirmes oder zum Flachsmarkt, zu Bauern- oder Weihnachtsmärkten sowie Fahrten durch die Niederung.
Die persönlichen Gedenktage können mit den Verwandten und Freunden in der Gruppe wie auch in der Hausgemeinschaft gestaltet werden. Damit frühere Beziehungen und Kontakte erhalten bleiben, sind Besucher jederzeit herzlich willkommen.
Initiiert werden die Angebote der sozialen Betreuung durch ein Team aus Diplom-Sozialpädagogen, einer Familienpflegerin und einer Krankengymnastin.

Seelsorge
In der Hauskapelle finden täglich Eucharistiefeiern mit einem Geistlichen der Stiftspfarrei oder auch Wortgottesdienste statt. Bewohnerinnen und Bewohner, die nicht in der Lage sind, die Kapelle aufzusuchen, können die Übertragung der Meßfeiern aus der Kapelle auch über Video in ihren Zimmern empfangen.

Ergänzend werden seelsorgerische Einzelgespräche, Gesprächskreise und Bibelstunden durch eine Ordensschwester angeboten.