Seelsorge: Trauergruppen

Trauergruppen der Familienbildungsstätte Kleve

"Ja zu Trauer "heißt  "Ja zum Leben"
Hier ist ein Ort wo Ihre Erfahrungen und Erlebnisse Zeit und Raum bekommen und der Austausch mit anderen Betroffenen gegeben ist. Es ist Zeit für die Arbeit mit Symbolen, Texten, Gedichten, aber auch für Entspannung und Kreativität. Trauer bringt Durcheinander in unser Denken, Handeln und Fühlen, stellt die Vergangenheit in Frage und verdüstert oft die Zukunft. Im Gespräch können ganz konkret Informationen und Hilfsmöglichkeiten aufgezeigt werden, die zur Trauerbewältigung beitragen. Bei der Suche nach neuen Lebensperspektiven wollen wir Sie unterstützen.
Bevor der Kurs beginnt, laden wir Sie zu einem persönlichen Vorgespräch ein. Bitte vereinbaren Sie einen Termin: Mo., Mi. und Do. von 9:00 - 12:00 Uhr Tel.: 02821-30331
 
 
Gute-Hoffnung - jähes Ende
Im geschützten Kreis von Betroffenen dürfen sich Väter und Mütter ihrer Trauer stellen. Sie haben durch Gespräche, durch die Arbeit mit Symbolen, Texten, Gedichten die Möglichkeit, ihren aufgestauten Schmerz auszudrücken. Bei der Suche nach neuen Lebensperspektiven wollen wir Sie unterstützen. Es handelt sich bei dieser Gruppe um eine durch eine Fachkraft angeleitete Selbsthilfegruppe.
Die Gruppentreffen können nach Bedarf an den unten stehenden Daten stattfinden. Bitte nehmen Sie mit uns vorab Kontakt auf. Unsere Tel.: 02821 - 30331. Falls Sie uns nicht erreichen, sprechen Sie eine Nachricht auf die Mailbox, wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.
 
 
Beratung für Trauernde
Wenn es Ihnen eine Hilfe ist, kann unser Haus ein Ort sein, wo ich da bin, zuhöre, vielleicht Möglichkeiten aufzeigen kann, die Ihnen weiterhelfen.
Kommen Sie, unsere Tür steht offen. Ich freue mich auf Sie.
Terminabsprache: Elisabeth van Gemmeren, Tel.: 02821 - 30331

 

 
Webdesign Werbeagentur