Kalkarer Seminare - Anmeldungen ab sofort möglich
Programm 2019 erschienen

(25.10.2018) Die Kalkarer Seminare präsentieren ihr Seminarprogramm 2019. Auch die 20. Auflage des Fort- und Weiterbildungsprogrammes für Beschäftigte im Gesundheitswesen spannt einen thematisch vielfältigen Bogen – vom Wundmanagement bis zur Achtsamkeit am Arbeitsplatz, von Demenz im Krankenhaus bis zum Umgang mit schwierigen Patienten und Angehörigen.

Das Organisations-Team der Kalkarer Seminare (v.l.): Heike Kießler (Verwaltung), Prof. Dr. Herbert Hockauf (Dipl.-Pflegewissenschaftler), Margit Wolhorn (Pflegedienstleiterin), Andrea Huisman (Leitung Pflegeberufliche Bildung), Anett Jaschner (Pflegedirektorin).

Mit der Infusionstherapie und Tracheostomapflege sind zwei Seminare neu im Programm, die sich auch verstärkt an Mitarbeiter ambulanter Pflegedienste richten. Anmeldungen für die mehr als 50 Veranstaltungen im Jahr 2019 sind ab sofort möglich.

Im Programm finden sich auch die Weiterbildungen und Seminare der Kooperationspartner: die Bildungseinrichtungen der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft (Bildungsakademie für Gesundheitsberufe und Fachseminar für Altenpflege) und die Rettungsdienstfortbildungen der staatlich anerkannten Berufsfachschule für den Rettungsdienst Intellexi.

Mit der 20. Auflage feiern die Kalkarer Seminare einen stolzen Geburtstag. 1999 startete die damalige Stiftung St. Nikolaus-Hospital Kalkar erstmalig mit einem Fort- und Weiterbildungsangebot. „Seitdem hat sich im Gesundheitswesen ein tiefgreifender Wandel vollzogen“, so Margit Wolhorn, Pflegedienstleitung des St. Nikolaus-Hospitals, stellvertretend für das Organisations-Team der Kalkarer Seminare. „Auch die Kalkarer Seminare haben sich kontinuierlich weiterentwickelt. Wir sind stolz darauf, weiterhin ein qualitativ ansprechendes und hochwertiges Fort- und Weiterbildungsprogramm anbieten zu können – und das zu moderaten Preisen.“

Weitere Infos: www.kkle.de/kalkarer-seminare

Kalkarer Seminare

Die Kalkarer Seminare sind eine Fort- und Weiterbildungseinrichtung für Gesundheit und Soziales der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft. Das Angebot richtet sich an Beschäftigte im Gesundheitswesen, die sich beruflich und persönlich weiterentwickeln möchten. Jahr für Jahr nutzen mehr als 1.000 Teilnehmer das Angebot.