Neues Angebot des Sozialpädiatrischen Zentrums
Kopfschmerzsprechstunde für Kinder

(21.04.2017) Das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) am St.-Antonius-Hospital bietet ab sofort eine Kopfschmerzsprechstunde für Kinder an. „Kopfschmerzen sind ein zunehmendes Problem im Kindesalter“, erläutert Petra Wundschock, leitende Oberärztin des SPZ. „Bei 15 Prozent der Schulkinder und Jugendlichen ist der Leidensdruck so hoch, dass das alltägliche Leben deutlich beeinträchtigt ist.“

Experten raten Betroffenen deshalb zu einer rechtzeitigen Diagnostik und Therapie. Das SPZ bietet mit einem multiprofessionellen Team Hilfe bei komplexen Fällen mit chronischen Beschwerden. Die Diagnostik reicht von einem ärztlichen Anamnesegespräch über eine psychologische bis zu einer physiotherapeutischen Untersuchung. In der Therapie steht die individuelle Beratung im Vordergrund. „Wir möchten Betroffenen vor allem helfen, den Kopfschmerzen vorzubeugen“, so Petra Wundschock. „Ist der Schmerz einmal da, bieten wir verschiedene Möglichkeiten, ihn zu behandeln.“Voraussetzung für die Vorstellung ist eine gültige Überweisung vom Kinderarzt, Kinder- und Jugendpsychiater oder Neurologen.