Dr. Ufuk Gündug als Chefarzt vorgestellt
Die Patienten im Mittelpunkt

(05.11.2018) Mit einem Gottesdienst und einer Feierstunde hat das Katholische Karl-Leisner-Klinikum den Chefarzt der Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Diabetologie, Hypertensiologie und Infektiologie begrüßt und vorgestellt. Dr. Ufuk Gündug (44) ist bereits seit 1. Juli 2018 am St.-Antonius-Hospital aktiv.

Freuen sich über den gelungen Start (v.l.):Prof. Volker Runde (Ärztlicher Direktor), Dr. Ufuk Gündug (Chefarzt), Bernd Ebbers (Geschäftsführer), Propst Johannes Mecking (stellv. Aufsichtsratsvorsitzender), Holger Hagemann (Regionaldirektor).

„Die Klinik für Innere Medizin ist ein Dreh- und Angelpunkt des St.-Antonius-Hospitals“, weiß Bernd Ebbers, Geschäftsführer des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums. „Wir sind deshalb sehr froh, dass wir mit Dr. Ufuk Gündug einen so versierten und engagierten Mediziner für die Leitung gewinnen konnten.“

Dr. Ufuk Gündug ist Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie. Er ist Experte für Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, arbeitet mit interventioneller (therapeutischer) Endoskopie und gastrointestinalen Funktionsdiagnostik. Seine weiteren Schwerpunkte sind Labordiagnostik, Infektiologie, Diabetologie, Hepatologie und Ernährungsmedizin. Er ist außerdem gelernter Gesundheits- und Sozialökonom und Betriebswirt.

Dass sein Einstieg in Kleve so perfekt geglückt ist, sei keine Selbstverständlichkeit: „Die Aufgabe ist nicht trivial, keinesfalls eine leichte Übung“, so Bernd Ebbers. „Aber Sie haben im St.-Antonius-Hospital einen fulminanten Start hingelegt – Patienten und Kollegen sind gleichermaßen begeistert.“

Die Klinik für Allgemeine Innere Medizin befasst sich mit Erkrankungen der inneren Organe, des Blutes und Immunsystems, Infektionen und Störungen des Stoffwechsels. Diabetologie, Infektiologie und Gastroenterologie stehen im St.-Antonius-Hospital ganz oben auf der Liste der betreuten Fachbereiche.

„Mein Ziel ist die Etablierung einer sehr breiten und hochwertigen internistischen Versorgung, bei der die Patienten zu jeder Zeit im Mittelpunkt stehen“, betont Dr. Ufuk Gündug. „Als Krankenhausmediziner sind wir dazu auf eine gute Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten angewiesen. Ein reger Austausch ist mir deshalb ausgesprochen wichtig.“