Klinikum verabschiedet alten und begrüßt neuen Chefarzt
Braun übergibt Staffelstab an von Engelhardt

(13.07.2018) Mit einem Gottesdienst und einer Feierstunde hat das Katholische Karl-Leisner-Klinikum den neuen Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin begrüßt, den alten Chefarzt gleichzeitig herzlich verabschiedet.

Der Kittel passt: Prof. Christof Braun (l.) und sein Nachfolger Priv.-Doz. Dr. Lars Victor Baron von Engelhardt.

Priv.-Doz. Dr. Lars Victor Baron von Engelhardt (44) ist seit 1. Juli 2018 neuer Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin. Der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie spezielle orthopädische Chirurgie und spezielle Unfallchirurgie war zuletzt unter Prof. Jörg Jerosch als Oberarzt am Johanna-Etienne-Krankenhaus in Neuss tätig, das in der Unfallchirurgie und Orthopädie eine überregionale Strahlkraft hat. Zuvor hat er an den in Nordamerika und Frankreich führenden Gelenk- und Sportkliniken unter Professor Peter McDonald (Winnipeg) und Professor Phillipe Hardy (Paris) gearbeitet.

Professor Dr. Christof Braun war seit 1996 Chefarzt der Klinik für Chirurgie am St.-Antonius-Hospital Kleve und später standortübergreifend der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie und Orthopädie am St.-Antonius-Hospital Kleve und Marienhospital Kevelaer. Die Klinik ist das einzige regionale Traumazentrum im Kreis Kleve, seit 2016 auch zertifiziertes Endoprothetikzentrum. Professor Braun hat den Chefarztposten der Klinik nun mit Erreichen der Altersgrenze abgegeben.

Das heißt nicht, dass er die Hände in den Schoß legt: Gemeinsam mit seiner Kollegin Stefanie Untiedt betreibt der Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle Handchirurgie und Sportmedizin seit 1. Juli 2018 die neu gegründete Praxis für Chirurgie des MVZ Karl Leisner in den Räumen des Wilhelm-Anton-Hospitals Goch.

Bernd Ebbers, Geschäftsführer des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums, bedankte sich herzlich beim scheidenden Chefarzt: „Auf die geleistete Arbeit und Qualität der Versorgung können Sie stolz sein. Sie waren über viele Jahre einer der prägenden Ärzte des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums. Für Ihre chirurgische Pionierarbeit und Ihren unermüdlichen Einsatz können wir und können Ihnen die Patienten kaum genug danken.“

Dass mit Priv.-Doz. Dr. Lars Victor Baron von Engelhardt der perfekte Nachfolger gefunden wurde, sei ein „echter Glücksfall“ für das Klinikum und die Region. „Ihre Qualifikationen sind überragend“, so Ebbers. „Aber wir haben bei unseren ersten Gesprächen eben auch gemerkt: Die Chemie stimmt. Ich bin sicher, dass Sie Kollegen und Patienten in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren fachlich und menschlich von Ihren Qualitäten überzeugen werden.“