Dr. Attig, leitender Arzt der Klinik für Allgemeinchirurgie, Koloproktologie und minimalinvasive Chirurgie, im Operationssaal.

Klinik für Allgemeinchirurgie, Koloproktologie und minimalinvasive Chirurgie

Moderne Chirurgie - schonende Operationen

Schonende Operationsverfahren und ein persönliches Verhältnis zwischen Patient und Arzt zeichnen die Versorgung in der Klinik für Allgemeinchirurgie, Koloproktologie und minimalinvasive Chirurgie des Marienhospitals Kevelaer aus. Wir bieten in einem überschaubaren Umfeld das gesamte Spektrum einer modernen chirurgischen Abteilung. Zu den von uns am häufigsten behandelten Leiden zählen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, des Enddarms und der Schilddrüse sowie Leisten-, Bauchdecken- und Narbenbrüche (Hernienchirurgie).

Detlef Attig

Unsere Patienten profitieren entscheidend davon, dass wir die großen Fortschritte auf dem Gebiet der minimalinvasiven Chirurgie im klinischen Alltag nutzen. Viele der erforderlichen Operationen an Magen, Milz, Dick- oder Dünndarm sowie bei Leisten-, Zwerchfell- oder Narbenbruch werden bei uns auf diesem Wege durchgeführt. Der Anteil der Eingriffe, für die nur kleine Schnitte erforderlich sind und die in der Regel eine raschere Erholung für unsere Patienten bedeuten, liegt je nach Indikation bei bis zu 80 Prozent.

Auch bei der Tumorchirurgie des Magen-Darm-Traktes – ein Schwerpunkt unserer Klinik – kommen überwiegend minimalinvasive Operationsmethoden zur Anwendung. Im Bereich der Koloproktologie diagnostizieren und behandeln wir gut- und bösartige Tumore sowie entzündliche und funktionelle Erkrankungen des Dickdarmes und des Enddarmes. Bei der endokrinen Chirurgie (also bei der operativen Behandlung der hormonbildenden Organe) stehen Eingriffe an der Schilddrüse im Vordergrund. Durch kontinuierliches Neuromonitoring wird bei Operationen an der Schilddrüse sichergestellt, dass die Stimmbandnerven geschont werden.

Im Marienhospital Kevelaer legen wir großen Wert darauf, dass der Patient eine persönliche Betreuung erfährt. Diese beginnt bereits bei der ersten ambulanten Vorstellung und erstreckt sich bis zur Entlassung, und sie umfasst sowohl die ärztliche wie auch die pflegerische Betreuung.

Wichtig ist uns zudem eine umfassende Vorbereitung des Klinikaufenthalts. In Verbindung mit einer effizienten Organisation im Hintergrund führt dies dazu, dass wir die meisten Eingriffe bereits direkt am Aufnahmetag durchführen. Somit kann die Zeit, die im Krankenhaus verbracht werden muss, reduziert werden. Die rund 850 Patienten, die von uns im Jahr versorgt werden, bleiben durchschnittlich nur rund vier Tage auf der Station.

Leistungsspektrum

Der Einsatz moderner, minimalinvasiver Operationsmethoden (MIC) ist ein Schwerpunkt der Arbeit. Das gesamte Spektrum der minimalinvasiven Chirurgie wird durchgeführt: Gallenblase, Wurmfortsatz, Leistenbruch, Narbenbruch, Darm, Magen, Milz, Divertikulitis und Zwerchfellbruch. Gegenwärtig werden etwa zwei Drittel aller Operationen mit minimalinvasiven Techniken ausgeführt. Dr. Detlef Attig ist zertifizierter "Minimalinvasiver Chirurg" der CAMIC.

Unter Berücksichtigung klinischer und sonografischer Kriterien wird den aktuellen Empfehlungen der Fachgesellschaften folgend, sowohl beim Leistenbruch als auch beim Bauchdecken- und Narbenbruch, die für den Patienten geeignete herkömmliche (25%) oder endoskopische (75%) Operationsmethode angewandt.

Die Koloproktologie umfasst die Diagnose und Therapie von gut- und bösartigen, entzündlichen sowie funktionellen Erkrankungen des Dickdarmes und des Enddarmes. Einen großen Raum nehmen die Enddarmerkrankungen ein.

Endokrine Chirurgie ist die operative Behandlung von Krankheiten der hormonbildenden Organe. Am häufigsten erfolgen Operationen der Schilddrüse. Hierbei nutzt die Klinik das Neuromonitoring zur Kontrolle der Funktion der Stimmbandnerven während der Operation.

Ein Schwerpunkt ist die Tumorchirurgie des Magen-Darmtraktes. Zwei Drittel dieser Operation erfolgen hier minimalinvasiv. Auch in der Behandlung von Tumoren des Leber- und Gallengangsystems, der Schilddrüse sowie der Proktologie hat die Klinik Erfahrung.

Das Leistungsspektrum umfasst die gesamte Allgemeinchirurgie und Koloproktologie mit besonderem Augenmerk auf die Anwendung moderner Methoden der minimalinvasiven Chirurgie. Alle Operationen erfolgen in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin.

Minimalinvasive Operationsmethoden

Der Einsatz moderner, minimalinvasiver Operationsmethoden (MIC) ist ein Schwerpunkt der Arbeit. Das gesamte Spektrum der minimalinvasiven Chirurgie wird durchgeführt: Gallenblase, Wurmfortsatz, Leistenbruch, Narbenbruch, Darm, Magen, Milz, Divertikulitis und Zwerchfellbruch. Gegenwärtig werden etwa zwei Drittel aller Operationen mit minimalinvasiven Techniken ausgeführt. Dr. Detlef Attig ist zertifizierter "Minimalinvasiver Chirurg" der CAMIC.

Hernienchirurgie

Unter Berücksichtigung klinischer und sonografischer Kriterien wird den aktuellen Empfehlungen der Fachgesellschaften folgend, sowohl beim Leistenbruch als auch beim Bauchdecken- und Narbenbruch, die für den Patienten geeignete herkömmliche (25%) oder endoskopische (75%) Operationsmethode angewandt.

​Koloproktologie

Die Koloproktologie umfasst die Diagnose und Therapie von gut- und bösartigen, entzündlichen sowie funktionellen Erkrankungen des Dickdarmes und des Enddarmes. Einen großen Raum nehmen die Enddarmerkrankungen ein.

​Endokrine Chirurgie

Endokrine Chirurgie ist die operative Behandlung von Krankheiten der hormonbildenden Organe. Am häufigsten erfolgen Operationen der Schilddrüse. Hierbei nutzt die Klinik das Neuromonitoring zur Kontrolle der Funktion der Stimmbandnerven während der Operation.

Onkologische Chirurgie

Ein Schwerpunkt ist die Tumorchirurgie des Magen-Darmtraktes. Zwei Drittel dieser Operation erfolgen hier minimalinvasiv. Auch in der Behandlung von Tumoren des Leber- und Gallengangsystems, der Schilddrüse sowie der Proktologie hat die Klinik Erfahrung.

​Weitere Leistungen

Das Leistungsspektrum umfasst die gesamte Allgemeinchirurgie und Koloproktologie mit besonderem Augenmerk auf die Anwendung moderner Methoden der minimalinvasiven Chirurgie. Alle Operationen erfolgen in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin.

Diagnostik

  • Sonografie
  • Kontrastmittelsonografie
  • Proktoskopie
  • Rektoskopie
  • Koloskopie
  • Ösophago-Gastroskopie
  • ph-Metrie
  • Ösophagusmanometrie
  • Defäkografie
  • CT und NMR
  • Laparoskopische Fluoreszenzangiographie bei kolorektalen Anastomosen
  • Laparoskopische Fluoreszenzangiographie der Gallenwege,
  • kontinuierliches Neuromonitoring der Nn. vagi et recurrentes bei Schilddrüsenoperationen

Prästationäre chirurgische und anästhesiologische Vorbereitung zur Operation

Montag: 10:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 – 12:00 Uhr
Freitag: 10:00 – 12:00 Uhr

Prä- und poststationäre Sprechstunde

Montag: 08:30 – 10:00 Uhr
Freitag: 08:30 – 10:00 Uhr

Indikative allgemeinchirurgische und proktologische Sprechstunde

Mittwoch: 12:00 – 15:00 Uhr

Unser Ärzte-Team:

Detlef Attig

Leitender ArztDr. habil. Detlef Attig

OberarztDr. Marcus Rehbein

OberärztinDr. Brigitte Harf

Weiterbildungsbefugnis

Die Ermächtigung für die Basisweiterbildung Chirurgie ("common trunk") liegt für 24 Monate in vollem Umfang vor. Dr. habil. Detlef Attig besitzt die Weiterbildungsermächtigung für das Fach Allgemeinchirurgie (24 Monate).

Sekretariat

Nadine Sixt
E-Mail:  nadine.sixt@kkle.de
Telefon:  02832 10-1151
Fax:  02832 10-1159
Montag – Freitag: 08:00 – 13:00 Uhr

Hier finden Sie uns