Hospiz am St.-Antonius-Hospital

Wir stärken Schwerstkranken und ihren Familien den Rücken

Die ambulante Hospizgruppe besteht seit Anfang 2004 und ist eine Einrichtung der Katholischen Karl-Leisner-Stiftung. Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen arbeiten unentgeltlich und schenken Zeit für Gespräche, zum Zuhören, Vorlesen oder für das, was der sterbende Mensch in seiner Situation braucht.

Durch die Anwesenheit der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen sind darüber hinaus auch die Angehörigen beschenkt, indem sie die Zeit für sich nutzen können, um wieder Kraft zu schöpfen. Damit wollen wir Schwerstkranken und deren Familien Rückenstärkung anbieten, die das Ziel hat, Leben und Sterben in einer vertrauten Umgebung mit größtmöglicher Lebensqualität zu ermöglichen.

Unser Koordinationsteam regelt das Zusammenwirken aller Beteiligten und bildet mit den ehrenamtlichen MitarbeiterInnen ein enges Netz.
Dort, wo es notwendig ist, helfen wir gerne Kontakte zu weiteren Diensten zu vermitteln.

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Antoine de Saint-Exupéry

Wir bieten:

  • die Begleitung schwerkranker, sterbender Menschen und ihrer Angehörigen in ihrem häuslichen Umfeld, sowie im Krankenhaus und in Pflege- oder Betreuungseinrichtungen
  • palliativpflegerische Beratung
  • Kinderbegleitung
  • Trauerbegleitung
  • die Koordination aller nötigen und möglichen Hilfsangebote
  • die Einbindung aller Beteiligten in diesen Prozess
  • Qualifizierungskurse
  • Beratung zur Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
  • Medienausleihe zu den Themen Sterben, Tod und Trauer
  • Bereitschaftsdienst von 8.00 bis 20.00 Uhr

Koordinatoren:

Maria Reinders, Dorothee Beutler, Marion Aryus

Aktuelle Nachrichten

Sekretariat

Petra Hagemann
E-Mail:  hospiz@kkle.de
Telefon:  02821 490-1113
Montag – Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr
Hospiz am St.-Antonius-Hospital
Albersallee 5-7
47533 Kleve