Ausbildung
Krankenpflegassistenz

Als Mitglied von Pflege- und Betreuungsteams assistieren Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten den Pflegefachkräften. Ihre Aufgabe ist die Pflege und Begleitung von Pflegebeürftigen in stabilen Pflegesituatione.. Sie unterstützen Menschen bei der eigenständigen Lebensführung (z.B. Anreichung von Nahrung oder Körperpflege), führen einfache Tätigkeiten innerhalb der Patientenbeobachtung durch (z.B. Hautbeobachtung, Beobachtung von Puls, Blutdruck und Temperatur), verabreichen den Pflegebedürftigen Medikamente nach ärztlicher Anordnung oder assistieren bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen.

Ausbildung

Die einjährige, situationsorientierte Ausbildung findet in Modulen statt. Die insgesamt sieben Module sind zu vier Theorieeinheiten zusammengefasst.

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung umfasst 1.100 Stunden und findet vorwiegend in den Einrichtungen des Katholischen Karl-Leisner Klinikums statt. Dazu gehören die Krankenhäuser St.-Antonius-Hospital Kleve, das Wilhelm-Anton-Hospital Goch, das Marienhospital Kevelaer und das St. Nikolaus-Hospital Kalkar sowie zahlreiche stationäre Altenhilfeeinrichtungen und ein ambulanter Pflegedienst.
Die praktische Ausbildung erfolgt in stationären konservativen und operativen Bereichen sowie in der ambulanten Versorgung bzw. teilstationären Einrichtungen wie betreutes Wohnen oder Tageskliniken und wird von engagierten Praxisanleiter/innen betreut.

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung beinhaltet 500 Stunden. Sie umfasst Kenntnisse aus der Gesundheits- und Krankenpflege, den Naturwissenschaften und der Medizin, der Geistes- und Sozialwissenschaften sowie aus Recht, Politik und Wirtschaft.

Ausbildungsbeginn: 1. März
Ausbildungsvergütung:
964,91 €

Lust auf Karriere?

Nach dem bestandenen Examen stehen Gesundheits- und Krankenpflege-assistenten/innen verschiedene Arbeitsfelder offen:

  • Vielfältige Einsatzmöglichkeiten im stationären, ambulanten oder häuslichen Bereich in allen Einrichtungen des Gesundheitswesens
  • Zugang zur dreijährigen Ausbildung in der Gesundheits- und Kranken- bzw. Kinderkrankenpflege