Pressemitteilungen

 

Umzug wegen Wachstum: Kooperationspartner und Besucher konnten sich ein Bild von den neuen Räumlichkeiten des Fachseminars für Altenpflege in Kleve machen. Auch Dr. Peter Enders (Hauptgeschäftsführer Katholische Karl-Leisner-Trägergesellschaft, 3.v.l.), Ottmar Ricken (Geschäftsführer Franziskus GmbH, 4.v.l.) und Schulleiterin Claudia Martin (5.v.l.) folgten interessiert den Pflege¬vorführungen der Auszubildenden.

Zahl der Auszubildenden seit 2013 verdoppelt
Fachseminar für Altenpflege in Kleve hat neue Räume bezogen

27. Januar 2015. Das Fachseminar für Altenpflege in Kleve wächst in neuen Räumen. Lehrkräfte und Schüler präsentierten die neuen Räumlichkeiten in der Hoffmannallee 41-51 in Kleve nun Kooperationspartnern und interessierten Besuchern und boten mit verschiedenen Vorführungen einen abwechslungsreichen Einblick in die Ausbildung. Auf nun mehr als 900 Quadratmetern bildet das sechsköpfige Team des Fachseminars angehende Altenpflegerinnen und Altenpfleger aus. Das Fachseminar für Altenpflege war noch bis November 2014 am Mutterhaus der Klever Franziskusschwestern in der Spyckstraße angesiedelt.

„Mit dem neuen Kurs, der zum 1. April 2015 die Ausbildung beginnt, unterrichten wir sechs Kurse mit insgesamt fast 170 Teilnehmern“, freut sich Ottmar Ricken, Geschäftsführer der Franziskus GmbH, die als Träger des Fachseminars fungiert. „Damit haben wir die Zahl der Auszubildenden seit 2013 verdoppelt.“ Seit 2013 startet das Fachseminar für Altenpflege mit zwei Kursen zu je 28 Auszubildenden jährlich, Starttermine der Kurse sind jeweils der 1. April und der 1. September. Zuvor war nur ein Kurs jährlich gestartet. Grund für die Verdopplung der Ausbildungszahlen ist der gestiegene Bedarf an Ausbildungsplätzen in der Altenpflege.

Das Fachseminar vermittelt dabei die theoretischen Grundlagen für eine professionelle Altenpflege entsprechend den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. „In ihren Ausbildungsbetrieben können die Auszubildenden die erworbenen Kenntnisse in der Praxis umsetzen“, so Schulleiterin Claudia Martin. „Neben ihrer Ausbildungseinrichtung lernen sie ergänzend die ambulante beziehungsweise stationäre Altenhilfe kennen und absolvieren einen Einsatz in der Gerontopsychiatrie.“ Darüber hinaus bietet das Fachseminar auch die Weiterbildung zur Praxisanleitung sowie Qualifizierungsmaß-nahmen und Fortbildungen für Betreuungskräfte an.

Hintergrundinformation:
Der Verein für Haus- und Krankenpflege e.V. hat sich im November 2014 in die Franziskus GmbH umgewandelt. Die Franziskus GmbH ist damit nun Träger des Fachseminars für Altenpflege in Kleve und dreier in der Alten- und Pflegehilfe tätiger Einrichtungen: des Seniorenzentrums Franziskus-Haus in Kleve, des Senioren¬zentrums St.-Elisabeth-Haus in Xanten und des Regina Pacis – Haus für Senioren in Kevelaer.

Christian Weßels
Unternehmenskommunikation
Telefon: (02821) 490 10 09
Email:

Sitz der Abteilung:
Albersallee 5-7
47533 Kleve

[zurück zur Übersicht]

 

 
Startseite Webdesign Werbeagentur