Pressemitteilungen

830 Euro für eine Herzensangelegenheit
Bäckerei Heicks & Teutenberg spendet für Förderverein Hospiz Kleve

Kleve, 25. Januar 2018.

Mit einer Spende von 830 Euro unterstützt die Bäckerei Heicks & Teutenberg die Arbeit des Fördervereins Hospiz Kleve. Gabi Remie (r.), Vorsitzende des Fördervereins, bedankte sich herzlich bei Konditormeister Michael Nieten und Büroleiterin Myriam Köster für die Spende.

„Unsere Mitarbeiter sammeln jedes Jahr vor Weihnachten für einen guten Zweck. Die Geschäftsführung verzichtet auf Weihnachtsgeschenke für die Mitarbeiter und verdoppelt den Beitrag“, berichten Nieten und Köster. „Das Hospiz unterstützen wir, weil Sterbende dort einen würdevollen Tod in professioneller Begleitung finden können. Das ist ein großes Gut.“

Das Hospiz am St.-Antonius-Hospital besteht seit Anfang 2004 als ambulante Einrichtung. Die 80 ehrenamtlichen Mitarbeiter sind unentgeltlich tätig. Sie nehmen sich Zeit – für Gespräche, Zuhören, Vorlesen, Beten, Schweigen. Hospizkoordinatoren regeln das Zusammenwirken aller Beteiligten, sind rund um die Uhr erreichbar und bilden mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern ein enges Netz.

Die Katholische Karl-Leisner Stiftung errichtet darüber hinaus im und am ehemaligen Pfarrhaus in Donsbrüggen ein stationäres Hospiz. Das Haus wird zwölf schwer kranken und sterbenden Menschen Platz bieten. Baubeginn ist im Frühjahr 2018, die Eröffnung ist für den Sommer 2019 geplant.

„Die Hospizarbeit ist uns eine Herzensangelegenheit“, erklärt Gabi Remie, Vorsitzende des Fördervereins. „Wir begleiten die Arbeit der Hospizgruppe mit großem Respekt. Als Verein möchten wir mit unserer Arbeit noch mehr möglich machen.“ Der Mitgliedsbeitrag des Fördervereins beträgt 30 Euro pro Jahr.

Weitere Informationen: www.foerderverein-hospiz-kleve.de

Christian Weßels
Unternehmenskommunikation
Telefon: (02821) 490 10 09
Email:

Sitz der Abteilung:
Albersallee 5-7
47533 Kleve

[zurück zur Übersicht]

 

 
Startseite Webdesign Werbeagentur