Pressemitteilungen

Über die Geburt des kleinen Hiua Abdula freuen sich mit Mutter Chinar Mustefa und Vater Hawkar: Dr. Lubos Trnka (Chefarzt der Frauenklinik am St.-Antonius-Hospital) und das Ärzte- und Hebammenteam der Frauenklinik am St.-Antonius-Hospital.

Hiua trägt die Nummer 1.000

Geburtenrekord im Klever St.-Antonius-Hospital


Kleve / Kreis Kleve, 23. November 2016.

Hiua Abdula ist ein kerngesunder Junge. Rosige Wangen, braune Augen, 53 Zentimeter groß, 3480 Gramm schwer. Verschlafen nimmt er die Glückwünsche entgegen: Er ist das 1.000 Baby, das 2016 im St.-Antonius-Hospital zur Welt gekommen ist. Noch nie zuvor gab es in Kleve so viele Geburten in einem Jahr.

Mutter Chinar Mustefa und Vater Hawkar sind glücklich – aber noch etwas geschwächt von der anstrengenden Nacht. Gegen Mitternacht waren sie ins St.-Antonius-Hospital gekommen, am frühen Mittwoch um 4.58 Uhr kam der kleine Hiua zur Welt. „Alles dran, alles bestens“, meldeten die Hebammen der Praxis „Rundum“, die in Kleve mit 12 Kolleginnen rund um die Uhr für Nachwuchs sorgen.

Seit einem Jahr lebt die irakische Familie Abdula – Hiua hat einen zehnährigen Bruder und eine achtjährige Schwester – in Kranenburg. Sie sind vor dem Krieg in ihrer Heimat geflohen. Neben der Geburt ihres Sohnes freut sich die Familie in dieser Woche über ein zweites einschneidendes Ereignis: Ihr Asylantrag wurde anerkannt. „Wir sind sehr erleichtert“, so Mutter Chinar Mustefa. „Wir können bleiben - gerne in Kranenburg.“

Zur Feier der 1.000 Geburt schenkt das St.-Antonius-Hospital der Familie Abdula einen Kinderwagen. „Den können wir gut gebrauchen“, betont Vater Hawkar. Die Hebammenpraxis „Rundum“ überreichte darüber hinaus als kleine Starthilfe ins Leben einen Gutschein für einen Babyausstatter.

Über dem Trend: 20 Prozent Zuwachs
Mit der 1.000 Geburt noch vor Ablauf des Novembers meldet die Frauenklinik des St.-Antonius-Hospitals einen Geburtenzuwachs von mehr als 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit liegt das Krankenhaus noch deutlich über dem bundesweiten Aufwärtstrend. Und das Jahr ist noch nicht vorbei: Am Donnerstagvormittag stand der Zähler bereits bei 1.004.

Für Dr. Lubos Trnka, Chefarzt der Frauenklinik im St.-Antonius-Hospital, ist dies neben der Bestätigung eines Trends auch die Bestätigung der ausgezeichneten Versorgungsqualität. „Die Mütter und Väter, die Familien fühlen sich bei uns wohl und sicher. Wir verfügen über mehrere Entbindungszimmer mit räumlich integriertem Kreißsaal, Operationssaal und einer von der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sowie Neonatologie geführten Neugeborenen-Intensivabteilung“, informiert der erfahrene Mediziner. „Die Neugeborenen-Intensivabteilung liegt in unmittelbarer räumlicher Nähe zum Kreißsaal, ein erfahrener Kinderarzt ist rund um die Uhr in Minutenschnelle verfügbar“, ergänzt Susanne Heiden, leitende Oberärztin.

Monatlicher Info-Abend
An jedem 2. Dienstag im Monat lädt das Team der Frauenklinik zu einem Info-Abend rund um die Geburt ein. Der Abend beginnt mit einem Vortrag in der Cafeteria. Im Anschluss haben werdende Mütter und ihre Angehörigen die Möglichkeit zur Besichtigung der Kreißsäle und der geburtshilflichen Abteilung. Hebammen und Ärzte stehen für Fragen zur Verfügung. Der nächste Info-Abend findet statt am 13. Dezember 2016. Beginn ist um 19.30 Uhr. Treffpunkt ist der Haupteingang des St.-Antonius-Hospitals.

Christian Weßels
Unternehmenskommunikation
Telefon: (02821) 490 10 09
Email:

Sitz der Abteilung:
Albersallee 5-7
47533 Kleve

[zurück zur Übersicht]

 

 
Startseite Webdesign Werbeagentur