Pressemitteilungen

Fachseminar für Altenpflege: 28 neue Auszubildende

1. Oktober 2014. Am Fachseminar für Altenpflege des Vereins für Haus- und Krankenpflege e.V. in Kleve haben 28 angehende Altenpflegerinnen und Altenpfleger ihre Ausbildung begonnen.

Dr. Peter Enders, Hauptgeschäftsführer der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft, Ottmar Ricken, Geschäftsführer der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft, und Claudia Martin, Leiterin des Fachseminars für Altenpflege, begrüßten die neuen Auszubildenden herzlich. „Unsere Auszubildenden sollen nach drei Jahren in der Lage sein, alte Menschen selbstständig und eigenverantwortlich zu pflegen, sie zu beraten, zu begleiten und umfassend zu betreuen“, so Claudia Martin, Leiterin des Fachseminars für Altenpflege, zum Ziel der Ausbildung.

Das Fachseminar vermittelt die theoretischen Grundlagen für eine professionelle Altenpflege entsprechend den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. In ihren Ausbildungsbetrieben können die Auszubildenden die erworbenen Kenntnisse in der Praxis umsetzen. Neben ihrer Ausbildungseinrichtung lernen sie ergänzend die ambulante und stationäre Altenhilfe kennen und absolvieren einen Einsatz in der Gerontopsychiatrie.

Die neuen Auszubildenden:
Vanessa Angenendt (Seniorenzentrum Franziskus-Haus, Kleve), Isabel Baschand (Bruder-schaft zu unserer lieben Frau, Goch), Kelly Berns (Häusliche Pflege G. Janssen, Kleve), Dennis Böhm (St. Marien - Haus für Senioren, Grieth), Mendy Bos (Klosterresidenz Till-Moyland), Alicia Bücher (Cellitinnen - Hausgemeinschaften St. Monika, Kleve), Julia Clausmeyer (Seniorenzentrum Franziskus-Haus, Kleve), Kyra Denneßen (Cellitinnen - Seniorenhaus Burg Ranzow, Kleve), Jannis Dombrowski (Hildegardis Haus - Haus für Senioren, Goch), Katharina Ehren (Mühle Keeken), Stephanie Fröhling (Seniorenzentrum St. Elisabeth-Haus, Xanten), Nick Grunwald (Seniorenzentrum St. Elisabeth-Haus, Xanten), Hayret Güden (Hildegardishaus - Haus für Senioren, Goch), Dennis Hegmann (Pflegezentrum der kath. Karl-Leisner-Trägergesellschaft, Kalkar), Kathrin Kegel (Caritas Pflege und Gesundheit, Mobile Pflege Goch), Linda König (Seniorenzentrum Willibrordhaus, Kleve), Katharina Langer (Haus am Heiligenweg - Betreuungs- u. Pflegezentrum, Goch), Marina Litwinow (Seniorenzentrum St. Nikolaus, Kalkar), Denise Lukassen (Cellitinnen-Seniorenhaus Burg Ranzow, Kleve), Silke Michels (St. Helena - Haus für Senioren und Menschen im Wachkoma, Kalkar-Wissel), Miriam Ostendorf (Bruderschaft zu unserer lieben Frau, Goch), Ferya Oynak (Pflegeheim Haus Simon, Qualburg), Isabel Reymer (Seniorenresidenz zum Tiergarten, Kleve), Julia Ursino (Wohnstift St. Marien, Kevelaer), Kevin van de Mötter (Gebomed, Goch), Sinan Varan (Ev. Stiftung Kleve), Jacqueline Vedder (Caritas Mobile Pflege, Emmerich), Lea Wefers (Regina pacis - Haus für Senioren, Kevelaer).

Hintergrund:
Träger des Fachseminars für Altenpflege ist der Verein für Haus- und Krankenpflege e. V. mit Sitz in Kleve, zu dem neben dem Fachseminar drei in der Alten- und Pflegehilfe tätige Einrichtungen gehören: das Seniorenzentrum Franziskus-Haus in Kleve, das Senioren-zentrum St.-Elisabeth-Haus in Xanten und Regina Pacis – Haus für Senioren in Kevelaer. Die Betriebsführung des Vereins für Haus- und Krankenpflege liegt in den Händen der Katholischen Karl-Leisner-Pflegehilfe gGmbH, die zur Katholischen Karl-Leisner Trägergesellschaft gehört.

 

Christian Weßels
Unternehmenskommunikation
Telefon: (02821) 490 10 09
Email:

Sitz der Abteilung:
Albersallee 5-7
47533 Kleve

[zurück zur Übersicht]

 

 
Startseite Webdesign Werbeagentur