Aktiv sein

Unser Haus hält etliche Freizeit- und Beschäftigungsangebote für sie bereit.

Wir feiern alle jahreszeitlichen Feste zusammen und veranstalten einmal jährlich, neben vielen Ausflügen, einen Bewohnerurlaub. Das Gedächtnistraining, eine Bastelgruppe, ein Singkreis, gemeinsames Kochen und Backen sorgen für Abwechslung.
Wir bieten Ihnen Gesprächskreise an, gestalten Sie aber auch nach Ihren Vorstellungen und Wünschen.
Die Malgruppe und die Seniorengymnastik mit speziell ausgebildeten Mitarbeiterinnen laden zur Teilnahme ein.
Ehrenamtliche Mitarbeiter und Schüler engagieren sich regelmäßig für unsere Bewohner und unterstützen unsere Arbeit.
Die Anbindung an die Kirchengemeinde St. Marien ermöglicht es uns, an zwei Tagen in der Woche eine hl. Messe anzubieten. Betreut und vorbereitet werden die Messen durch eine Ordensschwester der Kirchengemeinde St. Marien sowie unsere im Hause wohnenden Ordensschwestern. Gemeinsam übernehmen sie bei Bedarf die religiöse Betreuung der Bewohner durch Gespräche und Aktivitäten.

Die Pflege und Betreuung sterbender Menschen gehört zu den wichtigen und zentralen Aufgaben einer konfessionellen Senioreneinrichtung. Unser Ziel ist es, den Sterbenden würdevoll zu begleiten. Unterstützt werden wir dabei durch o.g. Ordensschwestern sowie eine ambulante Hospizgruppe und deren ehrenamtliche Mitarbeiter.

In ihren persönlichen Problemen lassen wir sie nicht alleine – unsere psychosoziale Begleitung hilft ihnen auch in schwierigen Situationen weiter. Der soziale Dienst unseres Hauses ist für Sie da.