Fachseminar für Altenpflege

Warum? Darum:

"Interessant und abwechslungsreich"
Als Jahrespraktikantin habe ich den Beruf der Altenpflegerin kennengelernt. Da mir der Umgang mit den älteren Menschen gefiel, habe ich mich für die Ausbildung zur Altenpflegerin entschieden. Bestärkt wurde ich durch das sehr gute Arbeitsklima in „meiner“ Einrichtung. Nach einem Jahr im Fachseminar weiß ich, dass meine Entscheidung richtig war.  Der „schulische Stoff“ ist interessant und abwechslungsreich. Ich habe immer das Gefühl, dass darauf geachtet wird, dass jeder Mitschüler die Inhalte verstanden hat.
Lena Janssen (Auszubildende)

"Es fühlt sich einfach gut an"
Die Ausbildung zum examinierten Altenpfleger bietet mir viele Möglichkeiten. Im Berufsalltag werde ich mich über Fortbildungen spezialisieren können, über Weiterbildung werde ich mich weiter qualifizieren können, selbst einem Studium stände nichts im Wege. Besonders interessiere ich mich für die Behandlungspflege und deren Vielfalt. Meine Arbeit mit alten Menschen ist abwechslungsreich. Es fühlt sich einfach gut an, den Senioren einen schönen Lebensabend zu geben und sie hierbei zu begleiten.
Oliver Vierkotten (Auszubildender)

"Ein Beruf mit Zukunft"
Es gefällt mir, dass ich den älteren Menschen beistehen kann. Die Ausbildung ist anspruchsvoll, aber auch verständlich aufgebaut. Die schulischen Inhalte werden in der Praxis mit Hilfe der Praxisanleiterin, die mich begleitet, umgesetzt. Ich lerne die Dinge, die ich benötige, um die Pflege zu planen und durchzuführen, sie aber auch kritisch zu hinterfragen. Die Altenpflege ist ein Beruf mit Zukunft. Eins weiß ich, ich möchte nichts mehr anderes machen. Die Altenpflege ist mein Traumberuf.
Vanessa Siebert (Auszubildende)