Klinik für Urologie

Die Klinik für Urologie bietet urologisch Erkrankten am Niederrhein eine empathische und qualitativ hochwertige urologische Behandlung für alle urologischen Krankheitsheitsbilder.

Die Klinik für Urologie verfügt über 41 Betten und versorgt pro Jahr ca. 2.500 stationäre und 3.500 ambulante Patienten. Das Team um Chefarzt Klaus-Dieter Fluch bietet das gesamte Spektrum urologischer Diagnostik und Therapie an - Ausnahme: Nierentransplantationen.

Ein Interessenschwerpunkt der Klinik ist die Uro-Onkologie: Tumorchirurgie des kleinen Beckens mit allen Formen der Harnableitung sowie die Behandlung des Prostatacarcinoms. Ein weiterer Interessenschwerpunkt ist die Kinder-Urologie mit über 200 urologisch behandelten Kindern pro Jahr. Ein zusätzlicher Schwerpunkt ist die Die Uro-Gynäkologie, die in Zusammenarbeit mit der Frauenklinik angeboten wird. Grundlage hierfür ist eine uro-gynäkologische Ambulanz mit Einbindung eines großen digitalen urodynamischen Messplatzes.

Die Klinik für Urologie verfügt über eine hochwertige technische Ausstattung mit 5 Sonographie-Einheiten, von denen zwei Einheiten 3D-Abbildungen transrektal ermöglichen. Die urologische Ambulanz und der endoskopische Operationsbereich sind im Jahre 2015 komplett neu gebaut worden und entsprechen dem höchsten Standard.

Der fachübergreifende Charakter der Behandlung ist für die Urologie von besonderer Bedeutung. Besonders intensiv ist die Zusammenarbeit in den Bereichen Onkologie, Strahlentherapie, Radiologie, Chirurgie und Gynäkologie. Zum Teil gibt gemeinsame Sprechstunden, die eine optimale Behandlung aller, auch fachübergreifenden urologischen Erkrankungen, ermöglichen.

 
Webdesign Werbeagentur