Leistungen Diabetologie

Alle modernen Therapieformen einschl. der intensivierten Insulintherapie werden angeboten. Erfahrungen liegen auch in der Pumpentherapie vor. Die Versorgung unserer Patienten erfolgt angelehnt an die aktuellen Richt- und Leitlinien der Deutschen Diabetesgesellschaft (DDG).
Zusammen mit der medikamentösen Therapie des Diabetes mellitus ist die Schulung und Aufklärung unserer Patienten für uns von entscheidender Bedeutung. Wir bieten daher strukturierte von der Deutschen Diabetesgesellschaft (DDG) anerkannte Behandlungs- und Schulungsprogramme an. Dazu sind Ehepartner und/oder Familienangehörige willkommen.

Neben der Diagnostik, Einstellung und Therapie des Diabetes mellitus liegt unser Augenmerk auf dem Screening von Folgeerkrankungen. Die möglichen Komplikationen befallen nicht nur kleine Gefäße (Veränderungen im Bereich des Auges, zum Beispiel der Netzhaut; Störungen der Nierenfunktion; Beteiligung der Nerven, die u.a. zu Kribbelmissempfindungen führen können). Auch die großen Gefäße können betroffen sein, es drohen zum Beispiel Herzinfarkt, Schlaganfall und Durchblutungsstörungen der Beine (Schaufensterkrankheit).
Einen Schwerpunkt sehen wir auch in der Behandlung des diabetischen Fußes. Insbesondere bei dieser Komplikation arbeiten wir fachübergreifend im Verbund zusammen. Zusammen mit den Kollegen der Abteilung "Gynäkologie und Geburtshilfe" betreuen wir Patienten mit Diabetes mellitus in der Schwangerschaft (Gestationsdiabetes).

In den wöchentlichen, strukturierten Diabetikerschulungen in Einzel- und/oder Gruppengesprächen sowohl für Typ1- als auch Typ2- Diabetiker  werden u.a. folgende Themen besprochen:

  • Formen des Diabetes mellitus
  • Stoffwechsel- Selbstkontrolle (Blutzuckermessung)
  • Grundlagen der Diabetestherapie mit und ohne Insulin
  • Hypo-  und Hyperglykämie (Unter- und Überzuckerung)
  • Anpassung der Insulindosis (BE- und Korrekturfaktor)
  • Bewegung, Sport und Insulinanpassung
  • Komplikationen (Folgeschäden)
  • Urlaub und Reisen
  • Soziales (Führerschein und Auto fahren, Schwerbehindertenausweis, Berufswahl und -alltag)

Darüber hinaus bieten wir individuelle Ernährungsberatungen entsprechend Ihres Krankheitsbildes an, wie zum Beispiel:

  • Hyperurikämie (Gicht)
  • Morbus Crohn/ Colitis ulcerosa (chronisch entzündliche Darmerkrankungen)
  • Gastritis (Magenschleimhautentzündung)
  • Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung)
  • Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
  • Lactoseintoleranz
  • Fructoseintoleranz
  • Nierenerkrankungen
  • Adipositas (Übergewicht), Auswertung von Ernährungsprotokollen
  • Erhöhte Blutfettwerte
  • Zölliakie/ Sprue (Glutenunverträglichkeit)
  • Osteoporose (calciumreiche Kost)
  • Eiweißreicher und – armer Kost
  • Kochsalzarme Kost bei Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Obstipation /Diarrhoe (Verstopfung/ Durchfall)

>> Kontakt


 
Webdesign Werbeagentur