Was ist ein SPZ?

Das SPZ verbindet die medizinische mit der psychosozialen Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungsauffälligkeiten, Verhaltensauffälligkeiten, Teilleistungsstörungen oder geistigen und/oder motorischen Entwicklungsverzögerungen.

Die Grundpfeiler sind:

  • Interdisziplinäre Diagnostik,

  • Beratung,

  • Therapieeinleitung und Planung zum frühestmöglichen Zeitpunkt.